Über

Ein Buch muß die Axt sein für das gefrorene Meer in uns.Franz Kafka

Bei Koreander wird gelesen. Und zwar alles. Querbeet. Dabei ist Lesen nicht allein ein Selbstzweck oder reine Unterhaltung – zwar auch, aber eben nicht nur. Deshalb finden sich hier Bücher aus allen Bereichen: Klassiker, Science-Fiction, Fantastik, viele Sachbücher, Politik, Jugendliteratur, Sozialwissenschaften, historische Romane – von allem eben etwas. Oft finde ich dabei Bücher auf Flohmärkten oder in Antiquariaten. Bücher, die ich schon immer mal lesen wollte oder Bücher von denen ich nicht einmal wusste, dass es sie gibt. Und immer wieder sind auch ganz aktuelle Bücher dabei. Ich bin ein klassischer Vorbesteller und freue mich, wenn am Tag des Erscheinens, das Buch bereits in der Post liegt.

Ein besonderer Schwerpunkt sind mittlerweile Debütromane und Indie-Produkte, manchmal aus Selfpublishing oder von unabhängigen, kleinen Verlagen. Es macht einfach Spaß Neues zu entdecken und abseits der Massenprodukte großartige Erzählungen aufzuspüren.

Bild: Karl Konrad Koreanders Buchantiquariat. Screenshot des Films „Die unendliche Geschichte“ von Constantin Film

Dabei hilft das Lesen, sich die Welt zu erschließen – so wie sie ist, so wie sie sein könnte oder so wie sie sein sollte. Manchmal bedarf es eskapistischer Literatur, wenn der Alltag mal wieder anstrengend genug ist. Öfter ist das Lesen aber ein Beitrag, die Zusammenhänge der Welt besser zu verstehen. Was geschieht und warum? Was ist das Wesen des Menschen? Warum fügen sich Menschen einander Leid zu? Wie verändern wir die Welt zum Besseren?

Koreander ist der Raum und die Zeit, um sich die Welt lesend zu erschließen und dabei die Unterhaltung nicht zu vergessen. Lasst uns gemeinsam die Welt (der Bücher) entdecken und sie zu einem besseren Ort machen.

Koreander | Der Bücherblog ist ein privates Angebot von Sascha Pommrenke.

Ich bin Sozialwissenschaftler (Soziologe und Sozialpsychologe). Nach einigen Jahren in der Wissenschaft hat es mich beruflich in das Wissenschaftsmanagement verschlagen und dort arbeite ich vornehmlich mit Zahlen, weshalb das Lesen ein wichtiger Ausgleich ist. Wenn ich nicht gerade lese, schreibe ich ab und an journalistische Artikel für  Onlinemagazine. Hin und wieder auch wissenschaftliche Artikel und Buchbeiträge. Und wenn es sich ergibt, bringe ich auch mal ein Buch heraus. Nebenberuflich bin ich auch noch Redakteur einer Fachzeitschrift im Bereich Umweltschutz. Und damit meine ganzen Leseeskapaden nicht verloren gehen, habe ich Koreander im Januar 2017 ins Leben gerufen, so wie mich Koreander einst fürs Lesen begeistert hat.

 

Koreander empfiehlt:

Wissenstagebuch

El Tragalibros – Der Bücherwurm

Wortlichter

Lesestunden

Die Buchlotsin

Die Bücherkrähe

IamJane

Die Liebe zu den Büchern

Bücher Kater Tee

Kaffeehaussitzer

Booknapping

 

Trivia:
hello dear you. hier ist kat kaufmann. mit größtem Vergnügen las ich diese Rezension, die wahrhaftig (und da sprichst du mir aus der Seele, liebe(r) Fremde(r)) die einzige bislang gewesen ist, bei der ich meinen Stil und die Intension dahinter verstanden gefühlt habe. Ich wünsche dir weiterhin so herausragende analytische Geistesleistungen, denn das sind rare Gadgets in unserer verworrenen Blase, die wir “Welt” nennen. Hochachtungsvoll und allerherzlichst, K.K. Quelle

 

 

Kontakt:

(Visited 302 times, 1 visits today)

Durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen