cover_sprachen

Sprachen Sprache ist die Welt, wie sie von Menschen erfahren wird. Diese Kernaussage der Symboltheorie des Klassikers der Soziologie Norbert Elias ist eine der bedeutendsten Erkenntnisse der conditio humana. Im Wesentlichen bedeutet es, dass Menschen nur das erfahren (und kommunizieren) können, was als Symbol in ihrer Sprache vorhanden ist. Gleichzeitig bedeutet es auch, dass Gesellschaftsstruktur, Sprachstruktur und Persönlichkeitsstruktur sich gegenseitig beeinflussen. Je differenzierter also das Sprachvermögen einer Gesellschaft oder eines…

cover_gebrauchsanweisung_chinesisch

Gebrauchsanweisung Chinesisch Wer sich für China und oder die chinesische Sprache oder vielleicht auch nur für Sprachen im Allgemeinen interessiert, der ist mit Françoise Hausers „Gebrauchsanweisung Chinesisch“ bestens beraten. Für diejenigen, die sich überlegen Chinesisch zu lernen, ist dieses Buch Pflichtlektüre. Und zwar vor Beginn des Sprachkurses. Das Buch ist kein Sprachlernbuch, auch wenn es beim Sprache lernen hilft. Es ist vielmehr, genau wie es der Titel verspricht, eine Gebrauchsanleitung.…

Cover_Tagebuch_der_Apokalypse

Tagebuch der Apokalypse Zweistellige Aktienkurseinbrüche über Tage und die Zusicherung unbegrenzter Kreditprogramme aus der Politik in der Videoschalte deuten es an: Die Gereiztheit hinter der Partikelfilternden Halbmaske wandelt sich allmählich zum Tunnelblick höchster Argwohn, einem hervorragenden Nährboden für sonderbare, oftmals arg überschießende Spekulationen. Nun, es dürfte eine selbsterfüllende Prophezeiung werden, dass in einer gesellschaftlichen Stimmungslage bei der gewöhnlich besonnene Bürger zu Hamstereinkäufen neigen, Hände nicht mehr geschüttelt werden, vom ÖPNV…

cover_generation_x

Generation X Die 1980er Jahre waren ein Jahrzehnt der Furcht. Und das hatte nicht nur mit Modern Talking zu tun. In den 80ern boomten Horrorfilme, es herrschte eine Endzeitstimmung und es entwickelten sich die Jugendkulturen der Popper, Punker und Yuppies. Es war die Zeit der Null-Bock- und No-Future-Generation. All dies gründete in der eliminatorischen Bedrohung der vollständigen nuklearen Vernichtung. USA und Sowjetunion hatten sich gegenseitig dermaßen hochgerüstet, dass das Atombombenarsenal…

cover_ohne_fkugzeug_um_die_welt

Ohne Flugzeug um die Welt Was macht man, wenn man aus Klimagründen kein Flugzeug mehr betreten will, eine gute Freundin aber in Australien heiraten wird? Man reist eben “ohne Flugzeug um die Welt” mit Bus, Bahn und Schiff. Über diese abenteuerliche Reise und den damit zusammenhängenden klimabedingten Überlegungen, haben Giulia Fontana und Lorenz Keyßer ein Reisetagebuch geschrieben. Und zwar ein hochgradig reflektiertes. Dabei ist das Zielpublikum allerdings durchaus eingeschränkt. 2019…

cover_totenbuch_der_tibeter

Das Totenbuch der Tibeter Das Totenbuch der Tibeter ist mal eine echte Special-Interest Rezension. Diese Ausgabe erschien erstmals 1976 bei Diederichs und wurde nun als Klassiker neu aufgelegt. Es handelt sich dabei um eine eigenständige Übersetzung des Meister des tibetischen Buddhismus Chögyam Trungpa, der auch die unverzichtbare und ausgezeichnete Einleitung geschrieben hat. Ohne diese wäre das Tibetische Totenbuch zweifelsohne für den Laien nicht verständlich. Dabei ist der Name „Totenbuch“ ziemlich…

Qube Vor fast zwei Jahren, am 4. März 2018, schrieb ich in der Rezension zu Hologrammatica: „Wer sich solche Detailtiefe einfallen lässt, liebt seine eigens geschaffene Welt. Und das merkt man Hologrammatica auch an. Manchmal wünschte man sich sogar, Hillenbrand würde diese großartige Welt nicht aufgeben, sondern in Folgeromanen vertiefen.“ Am 15. März folgte dann auch „Crasher“, eine Kurzgeschichte im Hologrammatica-Universium. Die kleine Road-Novel war natürlich nicht mehr als ein…

Cover_gesund_leben

Gesund Leben Wer die Rezensionen hier etwas länger verfolgt, hat sicherlich schon mitbekommen, dass zunehmend Bücher aus dem Bereich Gesundheit, Ernährung, Minimalismus, Achtsamkeit und Buddhismus hinzugekommen sind. Man kann wohl zurecht von einer Balanceverschiebung der Interessen hin zum Wesentlichen sprechen (ohne dass dabei alte Interessen verabschiedet werden). Deswegen hat mich Lipmans Buch Gesund Leben auch sofort angesprochen. Was mir bisher fehlte, war der ganzheitliche Ansatz. Zwar gibt es ausgezeichnete Bücher…

cover_rinpoche_auf_dem_weg

Auf dem Weg Yongey Mingyur Rinpoche ist ein Meditationslehrer und Meister des tibetischen Buddhismus. In eine traditionsreiche Familie geboren, begann seine Ausbildung bereits als Kind. Mingyur Rinpoche verbindet seine Studien der tibetischen Meditation und Philosophie mit den Erkenntnissen der modernen westlichen Wissenschaft. Neben Psychologie sind es vor allem die Neurowissenschaften, die seine Ausführungen über persönliche Erfahrungen bereichern. Im Juni 2011 verließ Mingyur Rinpoche sein Kloster in Bodhgaya mitten in der…