Lit-News
Hier findet Ihr eine ganze Reihe neuester Nachrichten, Meldungen, Rezensionen, Videos und Podcasts aus der Literaturwelt.
Ihr meint, hier fehlt aber unbedingt ein Feed? Dann mailt mir oder (am schnellsten) schickt mir einen Tweet.

Zeitungen und Magazine

    +

    buecher-magazin.de

  • Martini für drei
    Eden Katz aus Indiana will in New York Karriere als Lektorin machen, Miles aus Harlem ist schwarz, fleißig und hat Talent zum Schreiben, und Cliff, der Sohn eines Verlegers, will berühmt wie Hemingway werden, doch er lässt sich lieber durch die Jazzkneipen treiben. Wenn sich ihre Wege im New Yorker... Read more »
  • Sonne, Moon und Sterne
    Es ist Sommer, knallheiß und fast Ferienbeginn - alles könnte so toll sein! Gustav aber fühlt sich jämmerlich und regelrecht verlassen. Ihre - ja, Gustav ist ein Mädchen und niemand weiß mehr so richtig, wann ihr Spitzname entstanden ist… - Eltern brauchen Abstand, deshalb  haben sie den schon... Read more »
  • Berlin
    Kurz vor der Vollendung seiner ersten Graphic Novel "Narren" beschloss Jason Lutes aus einer Laune heraus, dass sein nächstes Werk vom Berlin der Zwanzigerjahre handeln und 600 Seiten haben würde. Er wusste nichts über die Weimarer Republik. 1996 begann er mit der Arbeit. In den USA erschien der... Read more »
  • Virginia
    Nell Zink hat einen wahrhaft schwarzen Humor. In ihrem Roman, der in den frühen Sechzigerjahren in Virginia seinen Anfang nimmt, besorgt sich ihre Heldin Peggy Vallaincourt auf der Flucht vor ihrem Ehemann die Kopie der Geburtsurkunde eines toten, schwarzen Mädchens, um ihrer eigenen Tochter eine... Read more »
  • Herkunft
    Das Erste, was auffällt, ist, wie viele der Sätze in diesem Buch wirklich gute erste Sätze wären. So schön gebaut sind sie, so vielversprechend. Sie tragen Geschichten in sich. Einige von ihnen wird der Autor später erzählen, ich bin sicher. Aber hier geht es um… Herkunft. Wobei: "Herkunft bleibt... Read more »
    +

    Neues von literaturkritik.de

  • Eine kleine Sensation
    Unveröffentlichtes von Marcel Proust aus dem Nachlass des Verlegers und Literaturwissenschaftlers Bernard de FalloisRezension von Bernd-Jürgen Fischer zuMarcel Proust: Le Mystérieux Correspondant et autres nouvelles inédites. Suivi de “Aux sources de la Recherche du temps perdu”Editions de Fallois, Paris 2019... Read more »
  • Familiengeschichte als Weltgeschichte im Kleinen
    In seinem fünften Roman „Die Leben der Elena Silber“ erzählt Alexander Osang mehr als die Geschichte seines eigenen HerkommensRezension von Dietmar Jacobsen zuAlexander Osang: Die Leben der Elena Silber. RomanS. Fischer Verlag, Frankfurt a. M. 2019... Read more »
  • Am Anfang war sie heilig
    Naomi Wolf präsentiert in „Vagina. Eine Geschichte der Weiblichkeit“ Geschlechtervorurteile im wissenschaftlichen GewandRezension von Michelle Hegmann zuNaomi Wolf: Vagina. Eine Geschichte der WeiblichkeitRowohlt Verlag, Hamburg 2019... Read more »
  • Could It Be Love?
    Anja Rützel beleuchtet in der Take-That-Ausgabe der neu geschaffenen KiWi Musikbibliothek die britische Boyband auf gewohnt amüsante WeiseRezension von Romy Traeber zuAnja Rützel: Take ThatVerlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2019... Read more »
  • Als ob sich das Motiv jeden Augenblick in Licht auflösen würde
    Das Werk des „Intimisten“ Pierre Bonnard wird aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und in das 20. Jahrhundert eingeordnetRezension von Klaus Hammer zuMatthew Gale (Hg.): Pierre Bonnard. Die Farbe der ErinnerungHirmer Verlag, München 2019... Read more »
    +

    Magazin „Literatur“ auf Goethe.de - Goethe-Institut

  • Deutsche Comicszene 2019 : Historie mit Witz, Gegenwart mit Tiefsinn
    Die Zahl der Comic-Neuerscheinungen in Deutschland steigt – nicht zuletzt dank einer Reihe von jungen Künstlerinnen und Künstlern, die direkt von der Kunsthochschule auf den Buchmarkt strömen. Sie widmen sich aktuellen gesellschaftspolitischen Themen ebenso wie historischen Persönlichkeiten.... Read more »
  • Buchtrends 2019 : Das Kinder- und Jugendbuch bezieht Position
    Auch 2019 setzt der deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchmarkt auf gesellschaftlich relevante Themen, stellt Natur- und Umweltschutz oder weibliche Vorbilder in den Mittelpunkt. ... Read more »
  • Simone Buchholz : Die Kriminalistin
    Für ihre Kriminalromane über die Staatsanwältin Chastity Riley wurde die Schriftstellerin Simone Buchholz bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2019 mit dem Deutschen Krimipreis. Außerdem beschäftigt sie sich in ihren Werken mit Liebe und Sexualität.... Read more »
  • Krimi-Autorinnen : Klein gemacht
    Obwohl Krimiautorinnen in den Verkaufszahlen ihren männlichen Kollegen in nichts nachstehen, offenbart sich bei den Rezensionen ein anderes Bild: Hier finden vor allem Bücher von Männern Erwähnung. Woran liegt das?... Read more »
  • Leipziger Buchmesse : Wie die Buchmesse deutsche Geschichte erzählt
    Die Buchmesse in Leipzig ist jedes Jahr der erste große Treff der Buchbranche in Deutschland. Jeden März werden hier die Neuerscheinungen des Literaturfrühlings präsentiert – und das mit jahrhundertelanger Tradition.... Read more »
    +

    Perlentaucher

  • EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU: Finale Rasereien
    Der Freitag erklärt, weshalb Olga Tokarczuk Leser unter den polnischen PiS-Politikern findet. In der FAZ und in der Rhein-Neckar-Zeitung springen Jürgen Kaube und Claus Peymann Peter Handke zur Seite. In der SZ warnt Sebastiao Salgado vor der Zerstörung der Amazonasgebiete unter Jair Bolsonaro. In der taz fordert Milo Rau eine... Read more »
  • 9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU: Sinn für unlösbare Probleme
    Im Brexit-Drama naht die Stunde der Entscheidung. Der Guardian nimmt schon bitter Abschied von Europa. In der NZZ schreibt der Historiker Tobias Rupprecht, schon 1989 sei weniger von Liberalismus getragen gewesen als von einem konservativen Nationalismus. In der Welt geißelt der Historiker Andreas Rödder die Feigheit der Professoren angesichts einer... Read more »
  • BÜCHERSCHAU DES TAGES: Intellektueller Saunagang
    Wer über Handkes Jugoslawien spricht, sollte Martin Pollacks Familiengeschichte lesen, empfiehlt die SZ. Heldenhaft findet die NZZ, wie Salman Rushdie seinen "Quichotte" durch amerikanische Popkultur und vorbei an Themen wie Mafia, Opioid-Krise und Fremdenhass streifen lässt. Die FR lernt in Jens Biskys gewaltiger Berlin-Biografie, woher die Berliner Schnoddrigkeit kommt. Die... Read more »
  • MEDIENTICKER: Rekonstruktion eines Medienversagens
    Aktualisiert: Nobelpreiskomitee-Mitglied über Handke - Auflagenzahlen: Bild & Welt rutschen ab, Spiegel & Focus stabil - Buchmarktentwicklung: Verlage gehen mit Rückenwind ins Finale & Europäischer Buchmarkt: Mehr Umsatz dank Sachbüchern & Ratgebern - Pressesprecher & Journalisten-Junkies - Wie Instagram die Literaturszene verändert - Wen interessieren eigentlich Bücher? Alle wollen die... Read more »
  • IM KINO: Das Weltall leuchtet
    Zwei Familien spielen die Hauptrolle in Bong Joon-hos "Parasite": Diener und Bediente.  Zugleich ist der Film Meta-Genrekino, weil er gleich mehrere Genres mobilisiert, um ein Bild der koreanischen Gesellschaft zu malen. Gregor Schmidingers "Nevrland" porträtiert einen jungen Kosmologiestudenten und Schlachtergehilfen im Drogen- und Liebesrausch. Von Nikolaus Perneczky, Silvia Szymanski.... Read more »
    +

    SWR2 Literatur

  • mp3Audios auf dem Vormarsch
    Hörbücher sind nicht out – aber sie haben Konkurrenz bekommen: Podcasts werden im Netz immer beliebter, Streaming-Dienste bieten neben Musik und Filmen längst ein breites Repertoire an Audioformaten. Das Internet ist voll mit Hörbarem, was sich auch auf der Buchmesse widerspiegelt.... Read more »
  • Alles ist politisch - eine Buchmesse der Diskurse
    7.450 Aussteller aus 104 Ländern präsentieren bis zum 20. Oktober ihre Bücher und Autoren auf der weltweit größten Buchmesse. Gastland Norwegen ist mit rund 510 Buchtiteln auf der Frankfurter Buchmesse vertreten.... Read more »
  • mp3Finanz und Frieden - Die weite Welt im Roman
    Carsten Otte spricht mit Nora Bossong und Ernst-Wilhelm Händler... Read more »
  • mp3Maren Kames: Luna Luna
    Lesung und Gespräch mit der Autorin Maren Kames, die einen hypnotischen, intermedialen Nachtgesang geschrieben hat. Für alle Menschen mit einem Herz für den Ernst der Popmusik und den pink moon der Poesie.... Read more »
  • mp3Eugen Ruge - Metropol
    Eugen Ruge erzählt in „Metropol“ die Geschichte seiner Großmutter, die für den Geheimdienst der Komintern arbeitet und in Moskau Zeuge der stalinistischen Säuberungen wird.... Read more »
    +

    Deutschlandfunk Kultur - Literatur

  • Lyrik-Anthologie "Sternenlichtregen" - Poetische Stillleben, verborgene Prosa
    Lyriker aus Norwegen sind in Deutschland weitgehend unbekannt. Die Anthologie "Sternenlichtregen" soll das ändern und versammelt Dichter verschiedener Generationen. Ihre Themen: Liebe, Alltag, Altern und immer wieder die Natur.Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei... Read more »
  • Der Norweger Jon Fosse - Ein Meister der Gegenwartsliteratur
    Der Norweger Jon Fosse ist einer der erfolgreichsten Dramatiker seiner Generation. Seine Theaterstücke beschreiben auf einzigartige Weise das Unsagbare der menschlichen Existenz. Und auch seine Romane und Erzählungen werden gefeiert.Deutschlandfunk Kultur, ZeitfragenDirekter Link zur Audiodatei... Read more »
  • Philosoph Klaus Vieweg über Hegel - Keine Freiheit ohne Vernunft
    Mit falschen Hegel-Bildern aufräumen will der Philosoph Klaus Vieweg. Dazu gehört, dass Hegel eigentlich ein Philosoph der Freiheit gewesen sei, betont Vieweg. Einer Freiheit, die nicht mit Willkür, sondern mit Vernunft einhergeht.Deutschlandfunk Kultur, Das Blaue SofaDirekter Link zur Audiodatei... Read more »
  • Jüdische Bücher zur Frankfurter Buchmesse - Normalität gibt es nicht
    Drei Bücher mit jüdischen Themen: Zwei Romane blicken auf jüdische Familien und ihre speziellen Traditionen und ein Bestsellerautor erklärt, warum die biblische Opfergeschichte des Isaak für ihn Anker seiner Thriller ist.Deutschlandfunk Kultur, Aus der jüdischen WeltDirekter Link zur Audiodatei... Read more »
  • Romanautor Norbert Gstrein - Um das Zentrum der Scham herumschreiben
    Was wissen wir wirklich über unsere Mitmenschen? Was über uns selbst? In "Als ich jung war" gräbt sich der Erzähler Schicht um Schicht tiefer in sein eigenes Ich. Ein Roman über die Suche nach Wahrheit – und die Angst vor ihr.Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei... Read more »

 

Booktuber*innen

 

Podcasts

    +

    tsundoku

  • TSU026 – Lyrik
    Wir reden über das Gedichteschreiben, über Martins Bücher beim Verlagshaus Berlin, über den Salon Fluchtentier, über den Open Mike.... Read more »
  • TSU025 – Jahresbilanz
    Die Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe (unter anderem): "Momente der Klarheit" von Jackie Thomae, erschienen im Hanser Verlag. "Fürsorge" von Anke Stelling, Verbrecher Verlag. "Der Junge bekommt das... Read more »
  • TSU024 – Abwärts auf der Murmelbahn des Lebens
    Ich spreche mit Michael Ziegelwagner in Wien über Satire als Notwehr, über Journalismus und Recherche, über weibliche Protagonisten und Monarchisten, den Tod (man sagt Wienern ja eine besondere Nähe zu... Read more »
  • TSU023 – Im Kaufhaus des Unterbewußtseins
    Auf meinem Lesestapel lag: "Letzte Freunde", der letzte Band der Trilogie von Jane Gardam. Außerdem: "Swing Time" von Zadie Smith, "Traurige Freiheit" von Friederike Göswein und zwei Bücher von Anselm... Read more »
  • TSU022 – Die Folge mit dem Bücherregal
    Ich habe eine Bücherregal, hurra! Außerdem einen hohen sommerlichen Lesestapel: Bücher von Vendela Vida, Patrick Tschan, Jane Gardam, Philipp Mosetter, Frank Schulz und J.L. Carr.... Read more »

Durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen