Lit-News
Hier findet Ihr eine ganze Reihe neuester Nachrichten, Meldungen, Rezensionen, Videos und Podcasts aus der Literaturwelt.
Ihr meint, hier fehlt aber unbedingt ein Feed? Dann mailt mir oder (am schnellsten) schickt mir einen Tweet.

Zeitungen und Magazine

    +

    buecher-magazin.de

  • Der Würfel
    Nach Dave Eggers "The Circle" bringt der promovierte Jurist und Bürgerrechtler Bijan Moini jetzt einen "Würfel" ins Spiel. "Würfel" wurde die fürsorgliche Diktatur der Algorithmen genannt, die den Menschen ein unbeschwertes Dasein mit freiem Grundeinkommen verspricht. Nur müssen sie dafür ihr... Read more »
  • Unter uns die Nacht
    Die Ersten, die die vergiftete Erde verließen, waren die Milliardäre. Auf dem Mond und dem Mars richteten sie Kolonien ein, in denen es sich leben ließ. Die Zurückgebliebenen, hungrig und krank, rissen ihre Städte ein. Sie schmolzen die Stahlträger der Wolkenkratzer und bauten in einem letzten... Read more »
  • Sündengräber
    Nicht jeder, der ein Verbrechen begangen hat, wird dafür zur Rechenschaft gezogen. Der Rächer, den Frederika Bergmann und Alex Recht jagen, scheint sich im Akt der Selbstjustiz solche Davongekommenen vorzuknöpfen. Er kopiert die ungewöhnlichen Todesarten, die einen Hinweis auf die Schuld des... Read more »
  • Damals
    "Ich bin daran interessiert, zu verstehen, wie sie und ich miteinander verwandt sind", schreibt die 61-jährige Siri Hustvedt über ihr 23-jähriges jüngeres Selbst. Bei einem Umzug findet sie das Tagebuch ihres ersten Jahres in New York. Damals, als sie jung war und Minnesota genannt wurde, schreibt... Read more »
  • Blues für sanfte Halunken und alte Huren
    Es scheint, als hätten drei Freunde ihren Todfeind endlich aufgestöbert: Doch als die Truppe aus Parma das Haus bei Bern durchsucht, ist der schöne Giorgio Pellegrini längst abgehauen. Ganz freiwillig sind sie nicht hinter dem aalglatten Mörder her, die menschenfreundlichen Halunken Marco, genannt... Read more »
    +

    Neues von literaturkritik.de

  • Leerstellen der Angst
    Thomas Stangl beschwört in „Die Geschichte des Körpers“ gespenstische Situationen herauf, die vielleicht eine Auflösung erhaltenRezension von Beat Mazenauer zuThomas Stangl: Die Geschichte des Körpers. ErzählungenLiteraturverlag Droschl, Graz 2019... Read more »
  • Das Beängstigendste
    Louise Erdrichs Roman „Der Gott am Ende der Straße“ vermag auf Dauer nicht zu fesselnRezension von Rolf Löchel zuLouise Erdrich: Der Gott am Ende der Straße. RomanAufbau Verlag, Berlin 2019... Read more »
  • Wie man den alltäglichen Terror erzählt
    Fernando Aramburus Roman „Langsame Jahre“ ist Werkstattbericht, Erzählexperiment und vor allem ein beklemmendes Kammerspiel über die späte Franco-ZeitRezension von Bernhard Walcher zuFernando Aramburu: Langsame Jahre. RomanRowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2019... Read more »
  • Kishimi kennt kein Trauma
    Der philosophische Dialog „Du musst nicht von allen gemocht werden. Vom Mut, sich nicht zu verbiegen“ möchte Lebenshilfe anbietenRezension von Lisette Gebhardt zuIchiro Kishimi; Fumitake Koga: Du musst nicht von allen gemocht werden. Vom Mut, sich nicht zu verbiegenRowohlt Verlag, Hamburg 2019... Read more »
  • Von Übermännern und Weiberichen
    Detlef Münch gibt Texte der frühen deutschsprachigen Science-Fiction heraus und schreibt über sieSammelrezension von Rolf Löchelzu Büchern von Detlef Münch... Read more »
    +

    Perlentaucher

  • TAGTIGALL: Die 50. Ausgabe
    Am Anfang stand Christian Morgenstern und die Gänseschmalzblume. Das war 2013. Der Aufbruch der Sprache in Klang, Störung und Unsinn ist geblieben. Alle reden derzeit von der Poetisierung des Lebens, viele von der Poetisierung des Netzes. Wir fragten 10 Dichterinnen und Dichter: Wie surft ihr? Wo tummelt ihr euch? Auf... Read more »
  • BÜCHERSCHAU DES TAGES: Liegestuhltauglich
    Die Welt streift mit Robert Macfarlane durchs "Unterland" unserer zerstörten Umwelt. Die NZZ liest zwei aktuelle Klassiker der afroamerikanischen Literatur: Richard Wrights "Sohn dieses Landes" und Ralph Ellisons "Der unsichtbare Mann". Die taz vermisst in Ali Ghandours Buch "Liebe, Sex und Allah" über das unterdrückte erotische Erbe der Muslime das... Read more »
  • 9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU: Und dann sagen alle: Neid!
    Die taz blickt auf das Mittelmeer, die Wiege der europäischen Zivilisation - und schämt sich. Die Welt nimmt Italien vor deutschen Museumsdirektoren in Schutz. Im Intelligencer erkennt Andrew Sullivan den Unterschied zwischen einem Konservativen und einem Reaktionär. Und im Perlentaucher rät Richard Herzinger dem amerikanischen Botschafter, Lenin zu lesen.... Read more »
  • EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU: Kein vorlautes Blech
    Die von Valery Gergiev und den Wiener Philharmonikern aufgepeitschen Musikkritiker kommen "Pace! Pace!" summend aus Verdis tiefschwarzer Oper "Simon Boccanegra". Der taz wird leicht flau beim Gedanken an ein Staats-Musikfestival wie die vom Berliner Senat finanzierte Pop-Kultur. Die FR versinkt selig im 6848 Seiten starken Humboldt-Universum. Die FAZ dankt für... Read more »
  • INTERVENTION: Belohnung für gute Zahlungsmoral
    Donald Tumps Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, droht damit, amerikanische Truppen aus Deutschalnd abzuziehen. Nachzuvollziehen ist daran nur seine Kritik am geringen deutschen Verteidigungshaushalt.  Aber die USA stationieren ihre Truppen in Dueutschland nicht als Serviceagentur - sondern aus geostrategischen Interessen.... Read more »
    +

    Deutschlandfunk Kultur - Literatur

  • Patrice Poutrus: "Umkämpftes Asyl" - Der lange Schatten der Asyldebatte
    Die Debatten um das Asylrecht reißen nicht ab. Der Historiker Patrice Poutrus zeichnet die Geschichte dieses Grundrechts nach – und erklärt, warum der Ursprung des heutigen Konflikts viel weiter zurückliegt als das Jahr 2015.Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei... Read more »
  • Frederick Taylor: “Der Krieg, den keiner wollte“ - Der Anfang vom Ende
    Wie erlebten ganz normale Menschen das Jahr vor dem Zweiten Weltkrieg? Mithilfe von Zeitungsartikeln, Tagebucheinträgen und Briefen zeichnet Frederick Taylor ein Stimmungsbild. Mancher Ton aus der Vergangenheit klingt dabei erscheckend aktuell.Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei... Read more »
  • Priya Basil über ihr Buch "Gastfreundschaft" - Ein Lob der Zumutung
    Gäste zu bewirten kann anstrengend und nervig sein. Und genau deshalb ist es eine wertvolle Erfahrung, meint die britisch-indische Autorin Priya Basil. Denn auch wir als Gesellschaft können davon etwas lernen.Deutschlandfunk Kultur, LesartDirekter Link zur Audiodatei... Read more »
  • Wulf Kirsten: "Erdanziehung" - Widerborstig die Welt beackern
    In seinen Gedichten erkundet Wulf Kirsten die Schönheit und Tiefendimension der sächsischen Natur. In ihr findet er auch eine enttäuschende Menschheit, die ihr Handy höher schätzt als die sie umgebenden Wunder.Deutschlandfunk Kultur, BuchkritikDirekter Link zur Audiodatei... Read more »
  • Literatur trifft Wissenschaft - Poesie über den Minifrosch
    Ein geheimnisvoller Stachelrochen, ein Kugelfisch oder Köcherfliegen aus den Anden. Lange wussten die Menschen nichts von diesen Tierarten. Mit welchem Blick begegnen Lyriker dem Neuen in der Welt, mit welchem Interesse tun es Wissenschaftler?Deutschlandfunk Kultur, ZeitfragenDirekter Link zur Audiodatei... Read more »

 

Booktuber*innen

 

Podcasts

    +

    tsundoku

  • TSU026 – Lyrik
    Wir reden über das Gedichteschreiben, über Martins Bücher beim Verlagshaus Berlin, über den Salon Fluchtentier, über den Open Mike.... Read more »
  • TSU025 – Jahresbilanz
    Die Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe (unter anderem): "Momente der Klarheit" von Jackie Thomae, erschienen im Hanser Verlag. "Fürsorge" von Anke Stelling, Verbrecher Verlag. "Der Junge bekommt das... Read more »
  • TSU024 – Abwärts auf der Murmelbahn des Lebens
    Ich spreche mit Michael Ziegelwagner in Wien über Satire als Notwehr, über Journalismus und Recherche, über weibliche Protagonisten und Monarchisten, den Tod (man sagt Wienern ja eine besondere Nähe zu... Read more »
  • TSU023 – Im Kaufhaus des Unterbewußtseins
    Auf meinem Lesestapel lag: "Letzte Freunde", der letzte Band der Trilogie von Jane Gardam. Außerdem: "Swing Time" von Zadie Smith, "Traurige Freiheit" von Friederike Göswein und zwei Bücher von Anselm... Read more »
  • TSU022 – Die Folge mit dem Bücherregal
    Ich habe eine Bücherregal, hurra! Außerdem einen hohen sommerlichen Lesestapel: Bücher von Vendela Vida, Patrick Tschan, Jane Gardam, Philipp Mosetter, Frank Schulz und J.L. Carr.... Read more »

Durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen