Lit-News
Hier findet Ihr eine ganze Reihe neuester Nachrichten, Meldungen, Rezensionen, Videos und Podcasts aus der Literaturwelt. Leider haben einige größere Zeitungen ihre Feeds dermaßen aktualisiert, dass ich sie nicht mehr abrufen kann. Sehr schade um die FR.
Ihr meint, hier fehlt aber unbedingt ein Feed? Dann mailt mir.

Und hier schaue ich immer wieder gerne rein: Wissenstagebuch von Jana | Kimono von Tina | Leselust von Julia | Litlog. Göttinger EMagazin für Literatur – Kultur – Wissenschaft |Masuko13 von Jacqueline |Science Fiction und Fantasy bei Tor Online | Science Fiction bei Die Zukunft | Krearchiv, immer noch eines der besten Blogs zu Science Fiction und Fantasy

Zeitungen und Magazine

    +

    buecher-magazin.de

  • Der kleine Räuber Rapido 1
    Ein richtiger Räuber werden – Rapido scheint davon weit entfernt zu sein, statt Angst und Schrecken zu verbreiten, macht er doch tatsächlich seine Hausaufgaben. Und er ist doch der Sohn des Räuberhauptmannes Rigoros! Dass Rapido dessen Nachfolge antreten wird, scheint keinesfalls gesichert und so... Read more »
  • Amelie & Antonio – Ein Tag zum Träumen
    Was macht man, wenn man ohne Erlaubnis von Mama und Papa eine Nachtwanderung unternehmen will? Zum Abendessen ganz viel Pfefferminztee trinken, dann muss man aufs Klo und wacht rechtzeitig auf! Super Idee, oder?! Klar, die kommt ja auch von Antonio, dem Nashorn-Stofftier von Amelie. Was Antonio... Read more »
  • Kalmann
    Als Kalmann von der Jagd nach einem Polarfuchs nach Raufarhöfn zurückkehrt, das Dorf im Norden Islands, in dem er lebt, sind seine Hände blutig. Er erinnert sich noch an das Blut im Schnee und daran, dass er hineingefasst hat. Aber wieso, fragt er sich. „War ich gestolpert?“ Kalmann trägt einen... Read more »
  • Ich bin Tiere
    Abenteuerliche MalanleitungTheo ist bei Oma und langweilt sich schrecklich. Bis er ein geheimnisvolles Buch entdeckt: die Tierverwandlungsabenteuermalanleitung. Gar nicht zögerlich greift er zu seinen Farbstiften und beginnt, verschiedene Tiere zu malen. Erst einen Bären, dann einen Affen, einen... Read more »
  • Die Chroniken von Mistle End – Der Greif erwacht
    Weil das Londoner Museum für Fabelwesen geschlossen wurde, verliert Cedriks Vater seinen Job und tritt nun eine Lehrerstelle in den schottischen Highlands an: Nichts als Schnee, Berge und Einöde so weit das Auge reicht. Trotzdem ist Cedrik angetan vom pittoresken Städtchen Mistle End. Doch schon in... Read more »
    +

    Neues von literaturkritik.de

  • Ein Friedensvertrag für Israel und Palästina in dem Roman „Quill of the Dove“ von Ian Thomas Shaw – übersetzt von Heide Fruth-Sachs
    Von Redaktion literaturkritik.de... Read more »
  • Klimaschutz duldet keinen Aufschub
    Line Nagell Ylvisåkers „Meine Welt schmilzt“ ist ein Hilferuf aus der ArktisRezension von Thorsten Schulte zuLine Nagell Ylvisaker: Meine Welt schmilzt. Wie das Klima mein Dorf verwandeltHoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2021... Read more »
  • Autoren und das Autoritäre
    Ekaterina Vassilieva zeigt in ihrem Essay „Fantasie an der Macht“, wie der gegenwärtige russische Autoritarismus sich der Mittel der Postmoderne bedientRezension von Manfred Roth zuEkaterina Vassilieva: Fantasie an der Macht. Literarische und politische Autorschaft im heutigen RusslandMatthes & Seitz Verlag, Berlin 2020... Read more »
  • Über Identität und Rassismus
    Shida Bazyar erzählt in ihrem Roman „Drei Kameradinnen“ auf der Folie von Ausgrenzung und Rassismus vom Erwachsenwerden dreier junger Frauen und einem dramatischen FanalRezension von Karsten Herrmann zuShida Bazyar: Drei KameradinnenVerlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2021... Read more »
  • Vom Spielen mit der Krankheit
    In ihrem Sammelband „Krankheit in Digitalen Spielen“ laden Arno Görgen und Stefan Heinrich Simond zum interdisziplinären Blick auf Krankheiten in Computerspielen einRezension von Martin Janda zuArno Görgen; Stefan Heinrich Simond: Krankheit in Digitalen Spielen. Interdisziplinäre BetrachtungenTranscript Verlag, Bielefeld 2020... Read more »
    +

    literaturcafe.de

  • Das Literarische Quartett im Mai 2021: Vom Aufstehen eingeschlafen
    Freitagnacht beim Literarischen Quartett: Bereits während der harmonischen Diskussion über »Vom Aufstehen« eingenickt und am Ende beim Streit um »Das Jahresbankett der Totengräber« wieder aufgewacht. Gerne würde ich am Samstagmorgen den Rest dazwischen als Podcast nachhören. Aber warum gibt es den erst am Montag? Beitrag »Das Literarische Quartett im Mai... Read more »
  • Volker Weidermann wechselt vom Spiegel zur Zeit: »Der Schritt ist mir leicht gefallen«
    Literaturkritiker Volker Weidermann verlässt den Spiegel und wird ab Oktober 2021 neben Christine Lemke-Matwey Ressortleiter des Feuilletons der Zeit. In einer Abschiedsmail an die Spiegel-Kolleg:innen beklagt Weidermann, er sei »sehr oft gegen Gummiwände gelaufen« und »habe unglaublich viel Energie für nichts aufgewendet«. Beitrag »Volker Weidermann wechselt vom Spiegel zur Zeit:... Read more »
  • Schreibzeug: Der Podcast für alle, die schreiben – oder auch nicht!
    Die Schriftstellerin Diana Hillebrand und Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de reden im Podcast »Schreibzeug« über das Schreiben. Es geht um Schreibtechniken, Bücher, Veröffentlichungen und über das Reichsein. Alle 14 Tage sonntags gibt es eine neue Folge. Überall dort, wo es Podcasts gibt. Beitrag »Schreibzeug: Der Podcast für alle, die schreiben –... Read more »
  • Live-Webinar: Einführung in Papyrus Autor [Zusatztermin]
    Papyrus Autor gilt als die beste Schreibsoftware für Autorinnen und Autoren. Von der ersten Idee bis zur fertigen Normseite, Druckvorlage oder E-Book, Papyrus Autor unterstützt Sie optimal bei allen kreativen Schreibprozessen. Dieses Live-Tageswebinar am 30. Mai 2021 von 10 bis 17 Uhr gibt Ihnen einen Überblick über alle Module, Möglichkeiten... Read more »
  • Podcast mit Heribert Prantl: Nach dem Jahr der Virologen wird ein Jahr der Gerichte beginnen
    Im Podcast des literaturcafe.de wird Prantl leiser: Wir brauchen eine große Bilanz. Heribert Prantl gehörte viele Jahre lang zur Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung. Vor seiner journalistischen Laufbahn war der studierte Jurist Richter und Staatsanwalt. Doch das Wort »Ruhestand« mag Prantl gar nicht. Wöchentlich schreibt er für die Zeitung seinen Newsletter... Read more »
    +

    Literaturzeitschrift.de

  • Erinnerungen an den Himmel – Was Kinder aus der Zeit vor ihrer Geburt berichten by Dee Garnes/ Wayne W. Dyer
    Jenseits, frühere Leben, Wiedergeburt – Kinder äußern spontan verblüffende Erinnerungen „Meine Mutter hatte zwei Fehlgeburten, bevor meine Schwester geboren wurde. Als meine Schwester drei Jahre alt war, erzählte sie Mama, dass sie sich daran erinnern könne, mit ihren beiden anderen Schwestern gespielt zu haben, und dass sie traurig sei, nicht... Read more »
  • BL-Metamorphosen – Geheimnis einer Freundschaft 3 by Kaori Tsurutani
    „Zwei Frauengenerationen – eine Leidenschaft: Boys-Love-Manga!“ (Verlag) Die Schülerin Urara entscheidet sich, die ältere Kalligrafielehrerin Yuki erneut zu einem Con mitzunehmen. Diesmal soll es die Winter-Con sein. Aber als Urara sich ein Bild von der Örtlichkeit macht, stellt sie fest, dass alle Wege sehr weit sind. Sie denkt an die... Read more »
  • Die Wohlgesinnten by Jonathan Littell
    Hochkomplexer Holocaust-Roman Was der amerikanischen Schriftsteller Jonathan Littell mit seinem auf französisch geschriebenen Roman «Die Wohlgesinnten» geschaffen hat, das ist eine literarische Provokation. Über den Holocaust aus Täterperspektive zu schreiben wurde als unverzeihlicher Tabubruch gescholten, den sich wohl auch nur ein nicht-deutscher Autor leisten könne. So einmalig ist dieser Tabubruch... Read more »
  • Alabama Song by Gilles Leroy
    Adieu Zelda, es war mir eine Ehre Mit dem Prix Goncourt für seinen Roman «Alabama Song» ist dem französischen Schriftsteller Gilles Leroy 2007 der Durchbruch gelungen. Der mit nur zehn Euro dotierte Preis ist quasi ein literarischer Ritterschlag, er bedeutet regelmäßig einen anhaltenden, lukrativen Bestsellerstatus in Frankreich. Die deutsche Ausgabe... Read more »
  • Lucky Luke – Wanted (Hommage 4) by Matthieu Bonhomme
    Gesucht Ist Lucky Luke unter die Verbrecher gegangen? Jedenfalls ist auf ihn eine ordentliche Kopfgeldsumme von 50.000 Dollar ausgesetzt, auf die nicht nur alle im Umkreis vorhandenen Kriminellen anspringen. Das führt zu verzwickten Situationen für den Helden, der schneller schießt als sein Schatten. Noch komplizierter wird es, als sein Beschützerinstinkt... Read more »
    +

    Magazin „Literatur“ auf Goethe.de - Goethe-Institut

  • Buchmesse Frankfurt 2020 : Literaturbetrieb in Zeiten der Pandemie
    Wegen der CoronaPandemie präsentiert sich die Buchmesse in Frankfurt 2020 ausschließlich digital. Schade um all die persönlichen Begegnungen, die deshalb ausfallen, meint Berit Glanz – und freut sich über immer mehr inspirierende Literaturdebatten in den sozialen Medien.... Read more »
  • Buchmesse Frankfurt 2020 : Anne Weber erhält Deutschen Buchpreis
    „Annette, ein Heldinnenepos“ von Anne Weber hat zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den Deutschen Buchpreis für den Roman des Jahres erhalten. Im Frühjahr 2021 sind Anne Weber und Anne Beaumanoir zu Gast bei zwei Veranstaltungen der Goethe-Institute Marseille und Lyon. ... Read more »
  • Johann Wolfgang von Goethe : Getrieben von Neugier und der Lust am Leben
    Er war Dichter und Jurist, Theaterleiter und Naturforscher, Politiker und Reisender: Johann Wolfgang von Goethe war ein Multitalent und seine Interessen mannigfaltig. Sein Anspruch war stets: Aus dem Leben das Beste machen.... Read more »
  • Kinder- und Jugendliteratur : Weder Blau noch Rosa
    Wie sehr werden Geschlechterklischees in der Kinder- und Jugendliteratur bedient? Die Literaturexpertin Marlene Zöhrer meint, die Szene sei noch nie so divers und liberal gewesen wie heute.... Read more »
  • Comic-Trends 2020 in Deutschland : Das volle Leben
    Die wichtigste Inspirationsquelle der deutschen Comicszene ist und bleibt: das echte Leben. Viele Zeichner*innen verarbeiten künstlerisch deren Auswirkungen auf ihren Alltag – und veröffentlichen ihre Comics online.... Read more »
    +

    Perlentaucher

  • 9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU: In Wahrheit eine Projektionsfläche
    Der Nahostkonflikt ist das einzige Thema, das zugleich zu einer Ritualisierung und zu rauschhafter Emotionalität führt, stellen verschiedene Autoren in den Debatten über die jüngsten Ereignisse fest. Auch andere Debatten gehen weiter: Kolonialismushistoriker Jürgen Zimmerer schlägt in der taz  Stacheldraht an der Fassade des Humboldt-Schlosses vor, um kolonialer Verbrechen zu... Read more »
  • EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU: Viel feinstoffliches Miteinander
    Die SZ erinnert an den Abriss des Nationaltheaters in Tirana vor einem Jahr. Im Tagesspiegel fürchtet die Regisseurin Simone Dede Ayivi, dass sich in herrischen Theaterstrukturen vor allem die zähen und lauten Typen durchsetzen. Die Welt möchte lieber vor Bismarck als vor der Majestät der politischen Korrektheit in  die Knie... Read more »
  • EICHENDORFF21: En woke
    Debatten um Identität bestimmen derzeit auch die Literatur. Aber ist Wokeness nun eigentlich progressiv oder reaktionär?, wie der Dramaturg Bernd Stegemann in der Welt fragte. Wo fängt der Kampf um Teilhabe an und wo das Gefühl eines steten Beleidigtseins? Auch Sahra Wagenknecht geht in "Die Selbstgerechten" hart mit der woken... Read more »
  • BÜCHERSCHAU DES TAGES: Noch halb in der alten Geistesgeschichte
    Die SZ liest mit Gewinn zwei Romane, die vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse in Hongkong spielen, Naoise Dolans "Aufregende Zeiten" und Ling Mas "New York Ghost". Die taz bespricht den Briefwechsel Rahel von Varnhagens mit ihren Jugendfreundinnen und Hannah Arendts berühmte Varnhagen-Biografie in kritischer Neuausgabe.Die FR empfiehlt Ulrike Kolbs... Read more »
  • MEDIENTICKER: Geist & Macht
    Aktualisiert: Hintergründe der Habermas-Debatte & Ablehnung des Sheikh Zayed Book Award - Steigende Nachfrage: Amazons Einstellungsoffensive - Buchwissenschaft: Studierende auf dem Abstellgleis - Wer, was & warum? Künstlersozialkasse für Selfpublisher - Ann Cotten über Ihre Übersetzungsarbeit - Kryptowährung: Elon Musk mag keine umweltschädliche Bitcoins mehr - Donald-Trumps Netzwerk: Hilfloser Versuch,... Read more »
    +

    SWR2 Literatur

  • mp3Peter-Huchel-Preis 2021 für Marcel Beyers „Dämonenräumdienst“
    Es ist der Titel des aktuellen Gedichtbandes von Marcel Beyer: „Dämonenräumdienst“. Die Dämonen, die da beiseite geräumt werden sollen, können ganz verschieden sein: Geister oder Gestalten aus der Kindheit oder der deutschen Vergangenheit zum Beispiel, von denen man nicht immer gleich weiß, warum sie auftauchen und was sie im Schilde... Read more »
  • Familienabgründe und Landluft
    Mit neuen Büchern von Matthias Enard, Marie Aubert, Yishai Sarid, Peter Buwalda und Hermann Stresau. | Redaktion und Moderation: Anja Höfer... Read more »
  • mp3Hermann Stresau – Von den Nazis trennt mich eine Welt
    „Von den Nazis trennt mich eine Welt“ heißt das Tagebuch, das Hermann Stresau 1933 zu schreiben begann: Hellsichtig und eindringlich wie in wenigen anderen Mitschriften aus dieser Zeit, wird hier von einem in Deutschland gebliebenen Intellektuellen der Charakter der Diktatur durchdrungen.Rezension von Ulrich Rüdenauer. | Tagebücher aus der Inneren Emigration... Read more »
  • mp3Peter Buwalda – Otmars Söhne
    Was für eine Mischung: In dem neuen Roman des Niederländers Peter Buwalda geht es um Sex, Öl und klassische Musik - und um eine Vatersuche. „Otmars Söhne“ ist der erste Teil einer großangelegten Trilogie und der Einstieg in einen wunderbaren literarischen Kosmos.Rezension von Marten Hahn. | Aus dem Niederländischen von... Read more »
  • mp3Marie Aubert – Erwachsene Menschen
    Eine Familie kommt in einem idyllischen Sommerhaus am Meer zusammen, um den Geburtstag der Mutter zu feiern. Die beiden Schwestern Ida und Marthe sind auch angereist – Ida ist kinderlos und Single, Marthe endlich schwanger. Ein als Familienroman getarnter Thriller über Geschwisterrivalität, Kinderlosigkeit und unausgesprochene Konflikte. | Rezension von Theresa... Read more »
    +

    Boersenblatt RSS-Feed

  • „Wir suchen die Prosumer“
    54books ist als Blog gestartet und hat sich schnell zu einem feinen Online-Literaturmagazin entwickelt, das von immer mehr Menschen gekannt und genutzt wird. Verglichen mit den klassischen Feuilletons in Zeitungen und im Rundfunk: Worin unterscheidet sich die Idee von Literaturkritik? Was macht 54books so besonders? Wie ist das Verhältnis zu... Read more »
  • Hirmer übernimmt Kunstbuchhandlung Werner
    Der Hirmer Verlag übernimmt die Münchner Architektur- und Kunstbuchhandlung L. Werner von Michael Rechtsteiner.... Read more »
  • Aktuelles aus den Ländern im Überblick
    Die Verlängerung des Lockdowns stand seit dem Corona-Gipfel am 22. März fest – jetzt gibt es zudem die bundeseinheitliche Notbremse. Was ändert sich damit? Wie sehen die aktuellen Regelungen der Länder für den Buchhandel aus? Börsenblatt online trägt hier aktuelle Informationen fortlaufend zusammen (Letzter Stand: 14. Mai).... Read more »
  • Ein Preisregen für die Buchindustrie
    In einer mehrstündigen Liveshow hat das Branchenmagazin "The Bookseller" an Handel, Autor*innen, Illustrator*innen und Verlage die British Book Awards 2021 verliehen. An Kategorien wurde nicht gespart.... Read more »
  • Buchhandlung Oesterlin in neuen Händen
    Quereinsteigerin Heike Seifart übernimmt zum 1. Juli die Buchhandlung Oesterlin. Sie hat mit dem Börsenblatt über ihre Pläne gesprochen.... Read more »

 

Booktuber*innen

No RSS Item

 

Podcasts

    +

    tsundoku

  • TSU026 – Lyrik
    Wir reden über das Gedichteschreiben, über Martins Bücher beim Verlagshaus Berlin, über den Salon Fluchtentier, über den Open Mike.... Read more »
  • TSU025 – Jahresbilanz
    Die Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe (unter anderem): "Momente der Klarheit" von Jackie Thomae, erschienen im Hanser Verlag. "Fürsorge" von Anke Stelling, Verbrecher Verlag. "Der Junge bekommt das... Read more »
  • TSU024 – Abwärts auf der Murmelbahn des Lebens
    Ich spreche mit Michael Ziegelwagner in Wien über Satire als Notwehr, über Journalismus und Recherche, über weibliche Protagonisten und Monarchisten, den Tod (man sagt Wienern ja eine besondere Nähe zu... Read more »
  • TSU023 – Im Kaufhaus des Unterbewußtseins
    Auf meinem Lesestapel lag: "Letzte Freunde", der letzte Band der Trilogie von Jane Gardam. Außerdem: "Swing Time" von Zadie Smith, "Traurige Freiheit" von Friederike Göswein und zwei Bücher von Anselm... Read more »
  • TSU022 – Die Folge mit dem Bücherregal
    Ich habe eine Bücherregal, hurra! Außerdem einen hohen sommerlichen Lesestapel: Bücher von Vendela Vida, Patrick Tschan, Jane Gardam, Philipp Mosetter, Frank Schulz und J.L. Carr.... Read more »

Durch die Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen