Sachbuch:
Rayk Anders
Preis:
14,90 €

Rezension von
Bewertung:
5

Auf einen Blick:

Wider den Bullshit! Unbedingt empfehlenswert!

Eure Dummheit kotzt mich an. Wie Bullshit unser Land vergiftet.

Verschwörungstheorien, Fake-News, Propaganda, Lügen und Populismus sind zurzeit allgegenwärtig. In jeder Familie gibt es einen, der beim Gespräch irgendeinen politischen Bullshit von sich gibt. Das war doch schon immer so, raunt es von denjenigen, die dem Bullshit anhängen. Klar, gab es schon immer den Onkel oder Opa, der mit reaktionären Meinungen auftrump(f)te. Und doch hat sich sowohl das Niveau als auch die Masse solcher Äußerungen drastisch erhöht.

Rayk Anders, Journalist aus Berlin, kämpft schon seit Jahren gegen die Windmühlen der Unbelehrbaren. Auf Youtube betreibt er seinen Kanal „Armes Deutschland“. Es ist der Spagat zwischen Aufklärung über den Bullshit, der in Diskussionen und vor allem im Internet verbreitet wird und dem Versuch sich über eben diesen lustig zu machen. Das klappt nicht immer, aber Humor ist bei solch ernsten Themen eben auch fragil. Und angesichts des teils wirklich dümmlichen Diskurses, ist es manchmal auch ganz dringlich vonnöten, diesen Unsinn einfach als solchen zu deklarieren und sich darüber zu amüsieren.

Für das ZDF hat Rayk Anders die Reportage “Verschwörungstheorien – Leben im Wahn” gedreht. Und mit „Eure Dummheit kotzt mich an. Wie Bullshit unser Land vergiftet.“ Legt er ein Buch vor, dass einige wichtige Themen des gegenwärtigen Diskurses aufgreift. Er versucht mit Fakten zu entgegnen und die Dummheit von Verschwörungstheorien und Fake-News aufzuzeigen. Die AfD mag Rayk Anders deswegen auch nicht. Der Medienpolitische Sprecher der AfD Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz bezeichnete seine Youtube-Sendungen als „extrem linkes Propaganda-Programm, in welchem das bürgerliche Lager in einer widerlichen Art und Weise diffamiert wird.“ Alles richtig gemacht Rayk, würde ich mal sagen.

In seinem Buch macht er einen wilden Ritt durch die verschiedenen Bereiche. Von Ernährungslügen wie „Bio ist nur Abzocke“, der Energiewende „Der Automausstieg war ein Fehler“, der rechtsradikalen Propaganda der „Invasion der Flüchtlinge“ aka „Umvolkung“ aka „Migrationswaffe“ aka „Rapefugees“, dem allgegenwärtigen Klassiker der „Lügenpresse“, der „Impflüge“ und dem „Versagen der Demokratie“. All den Ausführungen liegt das wohl von vielen schon gedachte „ich kann es alles nicht mehr hören. Es reicht mir.“ zugrunde. Und Rayk Anders trifft auch den Kern dieser ganzen Debatten: „Menschen wollen sich nicht informieren, sondern empören.“ Darauf läuft es am Ende hinaus. Ein Großteil der sogenannten alternativen Medien machen nichts anderes als Empörungsmanagement zu betreiben. Geld verdienen mit Populismus, Wut und Hass.

Rayk Anders „Eure Dummheit kotzt mich an.“ ist uneingeschränkt empfehlenswert. Zahllose wichtige Informationen, Gedankengänge, Hinweise und Diskussionsbeträge hält das Buch bereit. Der Stil richtet sich deutlich an ein jüngeres Publikum, eben an die Generation Youtube. Insofern ist es auch ein Buch zur Politisierung und zum Medienkompetenztraining. Wobei letzteres vor allem ältere Semester dringend nötig zu haben scheinen.

Man kann Rayk Anders sicherlich vorwerfen, mit seinem Ton erreiche er gar nicht diejenigen, die das Buch am dringendsten nötig hätten. Klar. Natürlich nicht. Aber auch bei einem anderen Ton: „Wir müssen die Sorgen der Menschen ernst nehmen“ und ähnlichem Bullshit, würde man die „besorgten Bürger“ nicht erreichen. Denn es geht nie um Tatsachen. Es geht um Empörung! Insofern geht das schon in Ordnung, auch wenn damit vielleicht nur die eigene Peergroup erreicht wird. Seis drum, wenigstens die wird erreicht. Und angesichts der Tatsache, dass das Buch auch aus sozialwissenschaftlicher Perspektive einige Volltreffer enthält, kann man sich nur freuen, dass solche Thesen eine breitere Aufmerksamkeit erlangen. Schließlich ist es dringend geboten, sich dem Populismus entgegen zu stellen.

Mehr Infos:

Webseite zum Buch

 

Rayk Anders
Eure Dummheit kotzt mich an. Wie Bullshit unser Land vergiftet.
dtv premium
Originalausgabe, 208 Seiten,
ISBN 978-3-423-26136-4
2. Auflage 2016
14,90 €