Kategorie Archiv: Sachbuch

cover maos langer schatten

Maos langer Schatten Am 14. Juni wird zum ersten Mal der Deutsche Sachbuchpreis vergeben. Als „Sachbuchpreisblogger“ durfte ich bereits „Flucht. Eine Menschheitsgeschichte“ von Andreas Kossert vorstellen. Als zweites Buch habe ich mir Daniel Leeses „Maos langer Schatten“ ausgesucht. Wenn man mit einer Sinologin verheiratet ist, bleibt ein gewisses Interesse für Ostasien nicht aus. Gerade erst habe ich Kai Vogelsangs ausgezeichnetes Sachbuch „China und Japan. Zwei Reiche unter einem Himmel“ hier…

cover china und japan

 China und Japan China ist eines der ganz großen Themen des aktuellen Sachbuchmarktes. Zwar erscheinen mit großer Regelmäßigkeit Bücher über das „Reich der Mitte“, aber meist werden diese nicht von Fachleuten für China, sondern von Politikberatern, Sicherheits- oder Militäranalytikern oder von Ökonomen geschrieben, die vom „Gegenstand China“ recht wenig Ahnung haben, dafür aber viel ideologisches Gepäck mit sich herumtragen, mit dem sie mehr über den Zustand des Westens aussagen als…

cover_Flucht

Flucht. Eine Menschheitsgeschichte Der Historiker Andreas Kossert hat mit Flucht. Eine Menschheitsgeschichte ein Standardwerk und den Lackmustest für Empathie, Demokratie und Menschenrechte vorgelegt. Nominiert für den Deutschen Sachbuchpreis 2021, ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2020 und mit dem Preis für „Das politische Buch“ 2021 der Friedrich-Ebert-Stiftung. Und dem Thema des Deutschen Sachbuchpreises folgend „Lesen.Denken.Reden.“, kann kein Weg daran vorbei gehen, dass Kossert auch mit dem Deutschen Sachbuchpreis ausgezeichnet wird.…

bussmann herbst in nordkorea

Herbst in Nordkorea Was wissen wir über Nordkorea? Irgendwas mit einem verrückten Führer, wobei lange Zeit unklar war, welche Atommacht sich des irrsten Führers rühmen durfte. Apropos Atommacht – irgendwas mit Raketentests und Atomkriegsdrohungen war da auch noch. Eine Militärdiktatur und völlige Armut fallen einem vielleicht auch noch ein. Aber so richtig wissen wir eigentlich recht wenig über Nordkorea. Dient das Land doch eher als Negativ zur Selbstvergewisserung. Kapitalismus gut,…

Am 06.04.2021 werden die acht Nominierten für den Deutschen Sachbuchpreis 2021 bekanntgegeben. 135 Verlage haben insgesamt 220 Sachbücher eingereicht und eines der acht Ausgewählten darf ich dann hier auf Koreander vorstellen. Keine Ahnung warum, aber ich bin einer der Sachbuchpreisblogger 2021. Das freut mich natürlich sehr, dass mein kleiner Nischenblog dabei ist.  Beim Sachbuchpreis vergibt die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Preise im Wert von 42.500…

cover_eingefroren am nordpol

Eingefroren am Nordpol 2020 wurde viel über Wissenschaftskommunikation geredet. Vielfach ausgezeichnet wurde der Virologe Christian Drosten für seine „außerordentliche[n] Leistungen für Wissenschaft und Gesellschaft angesichts einer dramatischen Pandemieentwicklung“. Dem soll nicht widersprochen werden. Im gleichen Atemzug sollte aber künftig auch „Das Logbuch von der ‚Polarstern‘“ von Markus Rex dem Expeditionsleiter von MOSAiC – International Arctic Drift Expedition genannt werden. Mit „Eingefroren am Nordpol“ liegt ein einzigartiges und wundervolles Sachbuch zur…

cover_wunderwelten

Bücher Crowdfunding am Beispiel Wunderwelten Wer hier öfter mitliest, weiß, dass ich sehr gerne Buchprojekte per Crowdfunding unterstütze. Pro Jahr unterstütze ich so etwa fünf bis sechs Autor*innen. Dieses Jahr ist es allerdings, vermutlich mal wieder Corona bedingt, weniger. Anhand eines besonders schönen Weltreise-Buches möchte ich euch aber zeigen, warum das eine für alle Seiten lohnenswerte Sache ist. Wunderwelten ist quasi das Reisetagebuch von Suzan und Julian Wolf. Dieses recht…

cover_Unsere_verborgene_Natur

Unsere verborgene Natur Tristan Gooley ist der „Sherlock Holmes der Natur“, der „natural navigator“, der Menschen die „Zeichen der Natur“ näherbringt. Es gibt „Erstaunliches“ zu erfahren über Wolken, Gräser, Bäume, Tiere, Wasser, Sonne, Mond, Sterne, indigene Völker und Geheimdienste. Ja, das ist eine komische Aufzählung. In etwa so komisch, wie das anekdotenhafte, unzusammenhängende Aneinanderreihen von Beobachtungen, wie es Gooley in „Unsere verborgene Natur“ macht. Das Anliegen Gooleys ist dabei erst…