Kategorie Archiv: Sachbuch

cover_rinpoche_auf_dem_weg

Auf dem Weg Yongey Mingyur Rinpoche ist ein Meditationslehrer und Meister des tibetischen Buddhismus. In eine traditionsreiche Familie geboren, begann seine Ausbildung bereits als Kind. Mingyur Rinpoche verbindet seine Studien der tibetischen Meditation und Philosophie mit den Erkenntnissen der modernen westlichen Wissenschaft. Neben Psychologie sind es vor allem die Neurowissenschaften, die seine Ausführungen über persönliche Erfahrungen bereichern. Im Juni 2011 verließ Mingyur Rinpoche sein Kloster in Bodhgaya mitten in der…

cover_wie_buddha_im_gegenwind

Wie Buddha im Gegenwind Die Erwartungen werden komplett enttäuscht, weil der Titel  äußerst irreführend ist. Was Buddha dort zu suchen hat, weiß nur die Marketingabteilung, denn außer ein paar Abreißkalenderweisheiten, kommen tiefgründigere Gedanken nicht vor. Im Gegenteil werden sogar wichtige Erkenntnisse des Buddhismus in den Überlegungen Gabriela Urbans konterkariert. Auch die Suggestion der Weltreise stimmt nicht, da die 22 Länder in unterschiedlichen Zeitabschnitten besucht werden. Und die Kündigung spielt eigentlich…

Zeev Sternhell – Faschistische Ideologie. Eine Einführung Wer nicht nachvollziehen kann, warum die bürgerliche Gesellschaft so lange zuschaut, wie Rechtsextremisten in die Mitte der Gesellschaft drängen. Wer es einfach nicht verstehen kann, warum linke Gruppierungen das Vokabular und die Politik autoritärer Rechter übernehmen. Wer dem Gefühl, dass die liberale Demokratie ins Wanken gerät, profunde Analyse zugrunde legen will, der sollte Zeev Sternhells „Faschistische Ideologie“ unbedingt lesen. Denn „die nationalistische, präfaschistische…

cover die logik der tat

Alexander Horn – Die Logik der Tat Wir wachsen auf in einer medialen Welt in der Kriminalfälle unterhaltsam aufbereitet werden. Mord, Serienmord und Vergewaltigung werden als Entertainment produziert. Brutalität als Zeitvertreib. Gleichzeitig haben die gezeigten Fälle, die gezeigten Ermittlungsmethoden und der gezeigte Polizeialltag kaum etwas mit der Realität zu tun. Besonders schlimm, weil pseudorealistisch, wird dies seit ein paar Jahren auch noch mit scripted reality oder Infotainment Formaten. Viele Zuschauer*innen…

cover reich und arm

Reich und Arm – Die wachsende Ungleichheit in unserer Gesellschaft Unsere Welt hat ein ernstzunehmendes Problem. Und das nicht erst seit kurzem. Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander, auch wenn konservative Freier-Markt Apologeten nicht müde werden mit Zahlentricksereien das Gegenteil zu behaupten. Die Ausplünderung der Rohstoffe, die Vernichtung unwiederbringlicher Ressourcen, die Ausbeutung von Menschen, bis hin zur Versklavung folgt keinem Naturgesetz, sondern ist Menschengemacht und Menschengewollt.…

Schwarzbuch AfD Das Schwarzbuch AfD wird von dem Recherchezentrum Correctiv herausgegeben. Auch wenn Correctiv nicht immer unumstritten ist, so sind deren Recherchen zur AfD häufig lesenswert. Für das Schwarzbuch haben neun Autorinnen und Autoren ihre Recherchen und Beiträge bereitgestellt und so eine sehr gute Einführung in Geschichte, Protagonisten und Ideologie der AfD für einen günstigen Preis auf den Buchmarkt gebracht. Wer politisch interessiert ist und die AfD bereits seit längerem…

cover moral des krieges

Die Moral des Krieges. Für einen aufgeklärten Pazifismus. Gibt es einen gerechten Krieg? „Wann soll sich Deutschland militärisch engagieren?“ Sind die Reden des ehemaligen Bundespräsidenten Gauck, der sich als Hauptaufgabe gesetzt hatte, deutsche Soldaten müssten wieder zur Waffe greifen, um Frieden zu schaffen, Ausdruck eines aufgeklärten Pazifismus, für den der Philosoph Wilfried Hinsch wirbt? Bereits nach dem Vorwort von Die Moral des Krieges könnte man sich die weitere Lektüre sparen.…

Cover Irenas Liste

Irenas Liste oder Das Geheimnis des Apfelbaums Am ersten September 1939 beginnt für die Bevölkerung Polens das Grauen des Zweiten Weltkriegs und die Terrorherrschaft der deutschen Nationalsozialisten. Die selbsternannten Herrenmenschen errichten ein Regime des Hasses, der Zerstörung und des massenhaften Mordes. Bis Kriegsende werden drei Millionen polnische Juden ermordet werden, fast 90 Prozent der ursprünglichen jüdischen Bevölkerung Polens. Insgesamt werden etwa 5.675.000 polnische Zivilisten getötet. Unter den 6 Millionen im…